Search your favorite song right now

1. Eingewickelt

  • Published: 2015-03-12T17:21:34Z
  • By Grasime
Eingewickelt

Eine Flöte zum mitpfeifen.

nothing at of , which is


2. Sunderboi

Sunderboi

Avril lavigne - Sk8ter Boi with lyrics written by u/Rhaps0dy

nothing at of , which is



4. 3 Chinesen: Allen Stone - naturally

3 Chinesen: Allen Stone - naturally

Cover of Allen Stone - naturally

nothing at of , which is


5. Blogbeitrag_WusstestDuSchon

Blogbeitrag_WusstestDuSchon

Wusstest Du schon, dass einige Geschenke in Problempapier eingewickelt sind?

nothing at of , which is


6. #33 Entscheidungen

#33 Entscheidungen

Heute kann es regnen, stürmen oder schneien, denn ich bleib zu Hause und ziehe mir die neue Folge Scheiterhaufen rein. In eine warme Wolldecke eingewickelt, mit einer dampfenden Tasse Tee neben dem Mikro unterhalten sich die beiden Holzbranntexperten über so manch dumme Entscheidung. Viel Spaß mit Folge #33! Intro/Outro: Dominik Feth & Eva Bunse Text: Dominik Feth Music: https://www.bensound.com/

nothing at of , which is


7. Fuzz Galaxy Buzz - Nevercall

Fuzz Galaxy Buzz - Nevercall

Fuzz Galaxy Buzz, der auch so aussieht wie eine Bär hat mit Nevercall wieder ein Hit gelandet! Inzwischen ist Götz Erdmann aus dem Kur-Kaff Bad Frankenhausen vollends zum Grizzly mutiert und legt frisches Holz ins Feuer. Mit Unterstützung des einheimischen Dorf-Vokalisten Ashi von Captain Capa entstand „Nevercall“ - ein verbotener Abgesang an alles was jung und schön ist, eingewickelt in ein wohlig warmes Discokleid mit Stacheldraht-Applikationen. Autsch!

nothing at of , which is


8. Juliett Blackwell »Eines Tages In Paris« - Hörprobe Audio Media

Juliett Blackwell »Eines Tages In Paris« - Hörprobe Audio Media

Als Claire nach Louisiana zurückkehrt, um ihrer sterbenden Großmutter beizustehen, findet sie in deren Nachlass ein altes Kunstwerk: Es ist die Totenmaske einer Frau, eingewickelt in einen rätselhaften Brief. Claire findet heraus, dass die Maske unter dem Namen »L’inconnue de la Seine« bekannt ist und vor über 100 Jahren in Paris gefertigt wurde. Fasziniert von dem Kunstwerk bricht Claire auf, um sich auf die Spuren der geheimnisvollen Schönen zu begeben. Ihre Recherchen führen sie aber nicht nur in die schillernde Welt der Belle Époque, sondern auch zum Beginn einer großen Liebe. https://www.piper.de/buecher/eines-tages-in-paris-isbn-978-3-492-31130-4

nothing at of , which is


9. Nevercall Ep

Nevercall Ep

Fuzz Galaxy Buzz, der auch so aussieht wie eine Bär hat mit Nevercall wieder ein Hit gelandet! Inzwischen ist Götz Erdmann aus dem Kur-Kaff Bad Frankenhausen vollends zum Grizzly mutiert und legt frisches Holz ins Feuer. Mit Unterstützung des einheimischen Dorf-Vokalisten Ashi von Captain Capa entstand „Nevercall“ - ein verbotener Abgesang an alles was jung und schön ist, eingewickelt in ein wohlig warmes Discokleid mit Stacheldraht-Applikationen. Autsch!

nothing at of , which is


10. Wien-Naschmarkt

Wien-Naschmarkt

Geschäftiges Treiben. Menschengedränge. Eine Vielzahl unterschiedlichster Düfte kitzelt in der Nase. An jeder Ecke gibt es etwas zu bestaunen und zu beobachten: Obst, Gemüse, Backwaren, Fisch und Fleisch. Und ab nächster Woche ab Mittwoch kommen Sie wieder Madam? Ich komm immer wieder. Zu seinem eigentlichen Ruhm kam der Naschmarkt vor ca. 200 Jahren, als dort exotische Süßigkeiten angeboten wurden: Zum Beispiel Orangenschalen und Datteln, die in Zucker eingehüllt waren. Naschwaren halt. Heutzutage ist er nur einer von vielen Märkten in der Stadt. Doch gerade die Mischung aus Alt und Neu macht seinen besonderen Flair aus. Es gibt zum Beispiel „Sauerkraut Leo“ - ein richtiges Naschmarkt Original. Er steht da, hinter zwei riesigen Holzfässern voller Sauergemüse. Einfach schnell ins Papier eingewickelt und gleich zum Mitnehmen auf die Hand. Na ja. Ich hab normal drei Krautsorten. Also ein normales Kraut, das Champagnerkraut, das ist eine alte Krautsorte, das ist der letzte Rest. Und ein Sauerkraut mit Quitten eingelegt. Leos Name ist also Programm. Aber auch alles andere saure liegt hier für seine Kunden bereit. Paprika pur oder eingelegt, Saure Gurken, Senfgurken und noch vieles mehr. Ich hab vor allem Stammkundinnen und Stammkunden und Touristen aus Deutschland vor allem aus Bayern. […] Japaner sind also, ich muss sagen, sind die einzigen, die bei mir Sauerkraut kaufen. Lustigerweise. Die kennen Sauerkraut die Japaner. Von Leos Stand aus sind es nur ein paar Schritte weiter zu all den anderen Leckereien. Ja, wir importieren Käse im größten Teil aus Italien, Frankreich, Spanien, Schweiz, Portugal. Machen sehr viel Italien mit Proscutti noch dazu, Salami, Olivenöle, Weine, alles, was so einfach für einen abgerundeten Abend so dazu gehört. Und wir selber produzieren auch noch Produkte wie Beinschinken und Knochenterrinen. Doch nicht nur Käse, sondern auch Wurst wird in allen Formen und Varianten angeboten. Ich hab Käsekreiner, Bratwürste, Waldviertel, ist geräuchert, eine Paprikaburenwurscht, eine normale Heiße, Frankfurter, Knoblauchwurscht, heißer Leberkäs. Das sind nur einige Beispiele der traditionellen Händler. Neben Ständen mit typischen Wiener Palatschinken bekommt man asiatische Köstlichkeiten. Auch Türkische, Russische oder andere Verkäufer bieten hier ihr Obst und Gemüse an. Was aber unterscheidet den Naschmarkt denn jetzt genau von anderen Märkten in der Stadt? Der Historiker und Publizist Michael Lynn kennt die Ecken und Winkel des Marktes wie kaum einer Anderer. Für sein Buch „die Anatomie des Naschmarktes“ hat er sich intensiv mit ihm beschäftigt. Was macht etwas typisch? Ich meine - oder andersrum - ein Markt ist so typisch wie die Stadt, in der er sich befindet. Ein Markt in Paris, wenn der die Stadt abbildet, dann ist er ein original Pariser Markt. Und der Naschmarkt bildet in erstaunlich getreuer Weise das ab, was in Wien sich abspielt und das, was sich verändert und das was in Wien immer gleich bleiben wird. Der östlichste Markt und der westlichste Basar der Welt. Das ist diese Schnittstellenfunktion zwischen Ost und West, die Wien immer hatte. Insgesamt besteht der Naschmarkt aus fast 200 Ständen, Geschäften und Lokalen. Am Samstag kommen sogar noch ca. 30 Bauernstände dazu. Aber wirklich kann man den Naschmarkt allerdings nur mit dem Gaumen erleben. Dieses genussvolle Fresser- und Säufertum, das Wien durchaus ausmacht. Das lässt sich da live studieren. Und am Besten macht man mit. Man nimmt zwar wahrscheinlich einige Kilo zu, wenn man es mehrmals macht, aber es ist ein riesen Spaß und man lernt die Leute blendend kennen.

nothing at of , which is


11. Sohbet4917 - IbnArabi - Umaralqarqari - D

  • Published: 2017-12-07T06:26:35Z
  • By Puran
Sohbet4917 - IbnArabi - Umaralqarqari - D

Sohbet 49-17 Ibn’Arabi erzählt eine Geschichte von Al-Andalus, was er erlebte mit Umar al-Qarqari Umar al-Qarqari war ein gottesbewusster Mann, der Selbstdisziplin hingegeben; er zog es vor, sich von Menschen fernzuhalten und sass mit niemandem zusammen. Er verdiente seinen Lebensunterhalt mit seinen eigenen Händen, und von dem, was er verdiente, nahm er nur das, was er für das Essen brauchte, und den Rest beliess er bei seinem Arbeitgeber; er sparte nie etwas auf für den nächsten Tag. Als er nach Al-Andalus kam, hörte er von uns und kam zu uns auf Besuch. Da setzte er sich auf eine Weise, die nicht Brauch war unter uns. Ein paar andere Besucher liessen Bemerkungen darüber fallen. So sagte ich zu ihm während eines Treffens: ‘Oh Umar, wenn Du uns lieber verlassen möchtest, geh!’ Als er dies hörte, weinte er und sagte: ‘Mein Bruder, ein Treffen mit Gott ist etwas, in dem wir ganz aufgehen sollten; daher entlasse mich lieber daraus, weil die Versammlung für mich dann nutzlos wird, wenn jemand macht, dass ich mir selber bewusst werde dabei’. Ich hörte ihn sagen: ‘Ein Mensch muss im Verborgenen beten in dieser Welt, und daraus nicht hervorkommen, ausser wenn er in die nächste Welt geht.’ Er bat mich, ihm eines meiner Kleider zu geben, so gab ich ihm einen gestreiften Umhang, der mir gehörte. Später hörte ich, dass er sich darin eingewickelt hatte, als er starb. * * * Herzlich Puran

nothing at of , which is


12. Van Dancko Demo EP

Van Dancko Demo EP

Van Dancko verdreckt bittersüße Texte mit harten Gitarrenriffs, unterstützt durch tighte Grooves! Eingewickelt in diesen Noise-Teppich, macht es sich Van Dancko im Reich des Hardrock gemütlich. Gegründet wurde die Band 2010 von Zero und Rogga, zwei Rock’n‘Roll Veteranen. Schon bald folgten ihre zwei Sancho Panzas, Law und Rock.O. Sie fanden schnell einen gemeinsamen Nenner: HARD Rock aus der Rhein/Main Area. So ergibt sich aus Southern, Blues Stoner, Alternative und Hartwurst, der unverwechselbare Van Dancko Sound. Im saukalten Winter 2011/2012 produzierte das Quartett ihre erste Demo EP. Jetzt sind sie auf dem Weg die Bühnen zu erobern. Sie können sich selber nicht besser beschreiben als die Worte eines ihrer treuen Fans: „Nicht die x-te La-la-la-Indieband, sondern guter, schnörkelloser Rock. Welch Wohltat für die Ohren!!!” Sänger/ Lyrics: The Law Gitarre: Zero Bass: Rock.O Drums: Rogga Mehr Infos, Sounds und Videomaterial gibt es auf: www.facebook.com/vandancko

nothing at of , which is